Review: Kettlebell Seminar @TRIAS_Athletik 20120728

Gestern war es dann endlich soweit und der Tag für mein Kettlebell Grundlagensemiar stand vor der Tür.

Gerade der Kettlebell Swing kommt doch immer öfter in einigen Crossfit Workouts vor und als Freund von sauberen Techniken hielt ich die Teilnahme an so einem Seminar für sehr sinnvoll. Nach einigem googlen durch die Weiten des Webs stößt man dann auf die unterschiedlichsten Seminarangebote. Irgendwann stößt man dann auf die Seite von Daniel Hahn und seinem Trias-Athletik Gym in Biberach an der Riß.

Quelle: Trias Athletik Gym / http://triasathletik.com/

Daniel’s Vita zeigt auf (für mich) sehr symphatische Weise, die ständige Weiterentwicklung in seinem Athleten- und Trainer-Leben mit Teilnahme an Wettkämpfen und verschiedenen Seminaren. Auf den zig YouTube Videos lässt sich die Begeisterung von Daniel an den Kettlebells deutlich sehen und auch seine Philosophie was funktionelles Training angeht. So war auch nach einigem Kontakt über unsere Blogs mein Entschluss schnell gefasst an dem Grundlagenseminar teil zu nehmen und dazu entpuppt sich im Nachhinein das vermittelte Wissen in Verbindung mit den super günstigen Seminargebühren als wahres Schnäppchen. Mit zunehmender Zeit stieg bei mir immer mehr die Vorfreude und dazu wird man von Daniel auch noch vor dem eigentlichen Seminar „betreut“. So rät er einem zur Regeneration vor dem Training um am Seminar voll da zu sein und wird auch noch vorher kontaktiert ob alles in Ordnung ist – das ist Service!

Nun machte ich mich nun am Samstag auf dem Weg vom Allgäu nach Biberach. Mit etwas grübeln, ob mein persönlicher Leistungsstand das Training auch gut aushält oder ob mich am Sonntag dann der Muskelkater besucht, setze ich mich ins Auto. Mit genügen Zeitpuffer ausgestattet fuhr ich los und diesen Zeitpuffer mußte ich auch leider sofort in Anspruch nehmen. Kaum von der B12 auf die A7 abgebogen, steckte ich in einem 6km langen Stau, der mich eine halbe Stunde aufhielt. Dennoch kam ich pünktlich in Biberach an. Zwei rote Kettlebells weisen mir den Weg zum Eingang wo Daniel im Freien noch die Griffe einiger Kettlebells vorbereitet. Aufgrund der zahlreichen Videos komme ich mir schon vor als treffe ich einen alten Bekannten und Daniel ist genauso wie in seinen Videos: freundlich, locker, symphatisch. Genauso ergeht es mir mit seinem Gym.

Die kleine Trainingsgruppe, eine Mischung aus Neulingen und Daniel’s Kursteilnehmer, findet sich schnell ein und Daniel kann mit seinem Seminar beginnen. Nach kurzer theoretischer Einführung in die unterschiedlichen Kraftrichtungen des Körpers erklärt Daniel hier wie er ein Training strukturiert.

Dann geht es auch schon los und wir bereiten uns mit leichten Gymnastikübungen durch den ganzen Körper vor. Anschließend wird der Körper noch mit Foam Roller und Tennisbällen etwas aufgewärmt und massiert.

Lacrosse-Bälle für Mobility WODs und Massagen

Lacrosse-Bälle für Mobility WODs und Massagen

Ich persönliche ziehe aber Lacrosse-Bälle den Tennisbällen vor. Sie sind etwas härter als Tennisbälle und etwas kleiner. Dadurch komme ich bei mir wesentlich tiefer in den Muskel und kann so lokal begrenzte Verhärtungen in den Muskeln besser lösen – Stichwort Triggerpunkttherapie. Aber das ist nur einer persönliche Vorliebe von mir, da gerade meine malträtierten Läuferwaden gerne verhärten. Der zweite Teil des Aufwärmprogramms beinhaltet einige Stretchingübungen wie Lunges oder sogenannte Bambis gefolgt von Animal-Movements.

Bear-Crawl

Bear-Crawl

Animal-Movements sind zum Beispiel Bewegungen wie der bereits ausgeübte Bear-Crawl oder auch Crab-Walks und der für mich neuen Variante, dem Lizard-Walk. Von denen ich sicher einige in mein heimisches Training übernehmen möchte. Weiter geht es mit einer kurzen Aufwärmsession aus Jumping Jacks, Liegestützen, Lunges und Hollow Body static Holds bevor es dann an die Kugel geht. Generell unterscheidet sich das Kettlebell Training von anderen Trainingsarten durch hohe Wiederholungsanzahlen. Oft wird hier die Kugel über einen sehr langen Zeitraum in Bewegung gehalten.

Los ging das ganze mit dem beidhändigen Swing.

Hier zeigt sich der große Vorteil der kleinen Gruppe, da Daniel sich hier jedem Schüler widmen kann und viele kleine Tipps zur Technikverbesserung geben kann. Ich sag nur Ellbogen! 😉 Weiter geht es mit einhändigen Swings, Hand to Hand Swings, dem Clean und der Rack-Position, gefolgt von Press und Push-Press. Zum Ende dann noch der Snatch, der mir persönlich von der reinen Bewegung am meisten Spaß bereitet hat. Die gute Mischung aus Theorie und Praxis, aus Be- und Entlastung haben die 4 Stunden schnell vergehen lassen und das mit einer riesen Portion Spaß. Das Training war fordernd, und der Schweiß floß, jedoch hatte ich nie das Gefühl dass es zu anstrengend war.

Das Trias Athletik Gym und Coach Daniel Hahn, sind auf jeden Fall ein Besuch wert. Für die günstige Teilnahmegebühr am Grundlagenseminar Kettlebell bekommt man ca. 4 Stunden voller Theorie, Praxi, Wissen und vor allem Spaß vermittelt. Das ganze wird dann nochmals von einem 10 seitigen Skript zusammengefasst in dem noch einige Workouts für daheim von Daniel aufgeführt werden. Biberach war für mich also die Reise auf jeden Fall wert. Deswegen auch hier nochmal ein großes Dankeschön an Daniel für das klasse Seminar und es war nett dich auch im Leben abseits des Blogs kennen zu lernen und wir bleiben weiter in Kontakt.

Die Rückreise verlief dann auch problemlos, nur den fest vorgenommen 5k Lauf mußte ich leider verschieben, da die Zeit dann doch zu knapp wurde.

Der Muskelkater hat mich am heutigen Sonntag nicht besucht, was mich persönlich sehr freut. Allen einen schönen Sonntag.

CU

Dominik

Advertisements

11 Gedanken zu „Review: Kettlebell Seminar @TRIAS_Athletik 20120728

  1. Pingback: PR im Klimmzug & Kettlebell Snatch « TRIAS Athletik

  2. Pingback: WOD 120730: Hang Power Cleans & Burpees | Dominik Erhard

  3. Pingback: Review / Test: Reebok Crossfit Nano U-Form Schuh | Dominik Erhard

  4. Pingback: Feedback zum Kettlebell Grundlagen Seminar « TRIAS Athletik

  5. Pingback: Crossfit – ein schleichendes Imageproblem? + Gesellschaftskritik | Dominik Erhard

  6. Pingback: WOD 271012 + 291012: Kettlebell Seminar, TGU, Back Squats & Kettlebell Snatch | Dominik Erhard

  7. Pingback: Aufwärmen mit Hantelscheiben + CrossFit Kempten Seminar « TRIAS Athletik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s